Schinkenmesser

Schinkenmesser von Güde aus Solingen

Schinkenmesser von Güde sind im Grunde drei Küchenmesser in einem, denn sie sind mit der schlanken Klinge auch als perfekte Tranchiermesser und Fleischmesser im Einsatz. Je nach Serie gibt es die Güde Schinkenmesser mit Chrom-Vanadium-Molybdän Messerstahl Klingen, mit japanischen Mehrlagen damaszener Stahlklingen oder der sagenhaften 300 Lagen Damaststahlklinge. Alle Schinkenmesser der verschiedenen Messer Serien haben die hohe Qualität, die Küchenmesser der Güde Manufaktur auszeichnen. Sie werden in bis zu 50 Arbeitsschritten mit viel Handarbeit gefertigt und von Hand geschärft. Die Griffe bestehen aus edlem Holz, Edelstahl oder Kunststoff und sind ergonomisch geformt. Als Tranchiermesser sind die hochweretigen Messer auf jedem schön gedeckten Tisch oder am edlen Buffet auch optisch ein Genuss.

Sehr wichtig! Schinkenmesser regelmäßig abziehen

Die Güde Schinkenmesser sollten auf jeden Fall immer scharf gehalten werden. Gerade beim Scheiben schneiden, Tranchieren oder Fleisch und Braten schneiden sind saubere, Faser schonende Schnitte wichtig. Das gelingt natürlich nur mit scharfen Messern. In unserer Kategorie Wetzstahl zeigen wir alle Güde Wetzstähle zum perfekten scharf halten der Schinkenmesser.